historie des Bürgervereins

Es war einmal...

Auf Initiative von Prof. Dr. Karl-Heinz Müller wurde 1984 von rund 50 interessierten Bürgern der Bürgerverein Wüste gegründet. Aktueller Anlass war es damals, die Stadtverwaltung aufzufordern die Fertigstellung des Pappelsees zu beschleunigen und den mehrspurigen Ausbau der Schreberstraße im Rahmen der Westumgehung zu verhindern. Beides mit Erfolg. 

 

Der Bürgerverein Wüste gab sich eine Satzung, und wählte einen siebenköpfigen Vorstand. Erster 1. Vorsitzender wurde Prof. Karl-Heinz Müller.

 

Heute zählt der Bürgerverein Wüste über 400 Mitglieder. Aus kleinsten Anfängen ist ein Verein gewachsen, der wegen seines Einsatzes für die Belange der Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils hohes Ansehen genießt.

 

1. Vorsitzender ist seit dem Jahre 2015 Dieter Blessing, der den langjährig in vielen Positionen im Verein tätigen Hans-Joachim Riering ablöste. 

 

Kontakt

Bürgerverein Wüste e.V.

Dieter Blessing

1. Vorsitzender

Blumenhaller Weg 23

49080 Osnabrück

Tel. 0541-9986888

Email: info@buergerverein-wueste.de